Kein Treffen des Literaturkreises im November

Literaturkreis

Aufgrund der Landes-Corona-Verordnung, die seit dem 2. November gilt, findet die geplante Veranstaltung des Literturkreises im November nicht statt. Geplant war, dass sich der Literaturkreis in Salzgitter-Bad trifft und das Werk „Der Mann, der Bäume pflanzte“ von Jean Giono besprechen.

Jean Giono, bereits 1970 verstorben, war ein französischer Schriftsteller. Er schuf zahlreiche eigene Werke, übersetzte das Werk „Moby Dick“ des amerikanischen Autors Herman Melville ins Französische und erhielt 1954 den Prix Goncourt (ein renommierter französischer Literaturpreis, vergleichbar mit dem Deutschen Buchpreis in Deutschland).

Weiterlesen

Veranstaltungen in der Stadtbibliothek Salzgitter

Von seitens der Stadt sind bis zum 31. Dezember 2020 alle städtischen Veranstaltungen abgesagt. Das betrifft auch die Veranstaltungen der Stadtbibliothek Salzgitter. Somit wird es auch im Herbst kein „Literarisch-Kulinarisch“ geben, die beliebte Neuerscheinungen-Vorstellung mit gesponserten Häppchen und Getränken durch die Bibliotheksgesellschaft. Wir bedauern dies sehr, konnte aufgrund der Corona-Pandemie schon die Frühjahr-Edition von „LitKul“ nicht stattfinden. Aber wir hoffen auf nächstes Jahr.

Veranstaltungsfläche in Salzgitter-Lebenstedt

Auch geplante Lesungen, u. a. mit Katja Frixe und Christoph Schenk, werden auf 2021 verschoben.

Doch ein paar Highlights können wir noch für dieses Jahr verkünden:

Weiterlesen

Schließung der StaBi: Unsere Veranstaltungen

In der letzten Zeit erkundigen sich viele von Ihnen, wie es mit unseren Veranstaltungen weitergeht.

Leider können wir Ihnen nach wie vor nicht sagen, ab wann die Stadtbibliothek wieder geöffnet sein wird. Folglich ist auch noch völlig unklar, wie es mit unseren Veranstaltungen weitergeht. Wir verfolgen das Ziel, alle Veranstaltungen nachzuholen. Das betrifft Literarisch-Kulinarisch, Ess- und Lesbar, die Lesung mit Herrn Exner, Ausstellungseröffnungen u. v. m.

Sobald wir Ihnen Einzelheiten mitteilen können, veröffentlichen wir diese über die Presse, auf unserer FAQ-Seite zur Schließung der Stadtbibliothek sowie hier im Blog. Bis dahin bitte ich Sie um Geduld und Verständnis.

Fr

Rückblick: NABU-Vortrag

Am 12. März gastierte Herr Wimmer von der NABU-Regionalstelle Salzgitter bei uns in Salzgitter-Bad und erzählte informativ über den Vogel des Jahres 2020 „Die Turteltaube“. Deren Name hat nichts mit „turteln“ zu tun, sondern kommt vom markanten „turr, turr“-Ruf dieser Taubenart.

Weiterlesen

Einladung zum „Vogel des Jahres“

Jedes Jahr gastiert der NABU Salzgitter in der Stadtbibliothek Salzgitter-Bad und hält einen interessanten Vortrag zum jeweiligen „Vogel des Jahres“.
Auch in diesem Jahr ist Herr Wimmer von der Regionalstelle Salzgitter bei uns und referiert über den Vogel des Jahres 2020: Die Turteltaube. Sie steht für Glück, Liebe und Frieden. Und wird trotzdem in vielen Ländern gejagt, so dass ihr Bestand seit 1980 um fast 90% zurückgegangen ist.

191007-nabu-turteltaube-rosl-roessner

Foto: Rosl Rösner. Quelle: NABU

Weitere Infos zur Turteltaube erhalten Sie auf den Seiten des NABU unter nachfolgenden Links: Vogel des Jahres 2020 und Die Turteltaube

Kommen Sie am 12. März 2020 in die Stadtbibliothek Salzgitter-Bad. Herr Wimmer beginnt seinen kostenfreien Vortrag um 19:00 Uhr und steht darüber hinaus gerne für Fragen bereit.

Fr

Zeichnen lernen wie Greg

Am 02.04.2020 findet in der Stadtbibliothek Salzgitter ein „Greg-Zeichenkurs“ zu den witzigen Figuren aus der beliebten Kinderbuchreihe „Gregs Tagebuch“ von Jeff Kinney statt.

Unter Anleitung von Kursleiterin Charlotte Hofmann erwecken die Teilnehmenden ihre Helden aus den Büchern zum Leben. Frau Hofmann zeigt Schritt für Schritt, wie man die Hauptfigur aus Jeff Kinneys Comic-Roman illustriert. Außerdem zeigt sie, wie und wann Sprechblasen eingesetzt werden können und welche Gefühle Greg mit seiner Mimik und Körperhaltung zum Ausdruck bringen kann.

Greg_Bild
Charlotte Hofmann studierte nach dem Abitur Design mit Schwerpunkt Illustration an der Fachhochschule in Münster. Seitdem lebt und arbeitet sie in Berlin. Neben Kinder- und Geschenkbüchern zeichnet sie gerne Karikaturen sowie Comics und vermittelt in Zeichenworkshops Kindern die Grundkenntnisse zum zeichnerischen Geschichtenerzählen.
Es finden am 02.04.2020 zwei Kurse statt:

10:30 – 12:00 Uhr in der Stadtbibliothek Salzgitter-Bad

14:00 – 15:30 Uhr in der Stadtbibliothek Salzgitter-Lebenstedt

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Die Karten kosten 3,00 EUR und sind ab sofort in allen drei Zweigstellen erhältlich.

So

Eilmeldung: Heutiger Vortrag entfällt

Heute Abend, 18:30 Uhr, sollte Herr Dr. Müller-Dechent zum Thema „Impfschutz ab 50+“ in der Zweigstelle Salzgitter-Bad referieren.

Dieser Termin entfällt leider aus organisatorischen Gründen.

Fr

Einladung zu „LitKul“ – Literarisches und Kulinarisches Frühjahr 2020

Auch in diesem Frühjahr bieten wir Ihnen erneut Orientierung im großen Neuerscheinungsdschungel des Buchmarkts: Am 17. März in der Stadtbibliothek Salzgitter-Lebenstedt sowie am 19. März in der Zweigstelle Salzgitter-Bad, jeweils ab 19:30 Uhr.

Die Vortragenden Frau Nowak, Frau Buthmann, Herr Försterling und Frau Fritsche stellen Ihnen Neuerscheinungen aus den Bereichen Belletristik, Sachbuch und Kinder- / Jugendbuch vor. In der Pause bietet die Bibliotheksgesellschaft Salzgitter einen Imbiss und Getränke an.

Die Veranstaltung kann kostenfrei besucht werden.

Fr

Vorlesenachmittag in der Stadtbibliothek Salzgitter

L - UG Bilderbücher1

Am 05. März 2020 lesen wir Kindern im Alter von 3-6 Jahren wieder Geschichten vor. Passend zur Geschichte werden großformatige Bilder an eine Leinwand geworfen, so dass die Kinder der Geschichte auch visuell folgen können. Im Anschluss daran können die Kinder noch malen oder basteln.

Der Vorlesenachmittag beginnt um 15:00 Uhr und dauert ca. 60 Minuten. Der Eintritt ist kostenfrei, wir bitten jedoch um Anmeldung unter 05341 – 839 3434.

Am 26. März 2020 findet der Vorlesenachmittag in der Zweigstelle Salzgitter-Bad statt, ebenfalls um 15:00 Uhr. Auch hier bitten wir um Voranmeldung unter 05341 – 839 2081.

Fr

Einladung zum Vortrag „Impfschutz für die Generation 50+“

Am 02.03.2020 referiert Dr. med. Stefan Müller-Dechent von 18:30 – 20:45 Uhr in der Zweigstelle Salzgitter-Bad zum Thema „Impfschutz für die Generation 50+“. Er ist Leiter der Gelbfieber- und Reiseimpfstelle und berichtet über empfohlene Impfungen sowie Reiseimpfungen.

Die VHS schreibt über den Vortrag:

Impfen? Das ist doch nur für Kinder wichtig!“ Ein guter Impfschutz beginnt richtigerweise immer im Kindesalter, dennoch sollten Erwachsene auf einen sicheren Impfschutz auch im höheren Lebensalter nicht verzichten.

  • Das Immunsystem nimmt in seiner Leistungsfähigkeit im Alter ab.
  • Infektionskrankheiten verlaufen bei älteren Menschen oft schwerer als bei Jüngeren.
  • Viele Erwachsene haben als Opa oder Omi Kontakt zu kleinen Kindern und sind damit „Kinderkrankheiten“ ausgesetzt.
  • Viele Erwachsene verreisen in ferne Länder. Dort gibt es Krankheitserreger, die bei uns nicht oder nicht mehr vorkommen.

(Quelle: VHS-Programm Frühjahr / Sommer 2020, Seite 46)

Wir bitten um Voranmeldung zu dem kostenfreien Vortrag unter 05341 – 839 3434 oder direkt bei der VHS Salzgitter.

Fr

Regionalentscheid des Vorlesewettbewerbs der 6. Klassen

Am Montag, dem 17.02.2020, fand in der Stadtbibliothek Salzgitter-Bad der Regionalentscheid des Vorlesewettbewerbs der sechsten Klassen statt.

Insgesamt kämpften 9 Teilnehmer um den Sieg. Dabei galt es, zwei Durchgänge bestmöglich zu meistern. Im ersten Durchgang mussten die Schüler drei Minuten aus einem Buch vorlesen, welches sie selbst ausgesucht haben. Im zweiten Durchgang lasen sie dann einen für sie fremden Text aus dem Buch „Kannawoniwasein!“, welches von der Stadtbibliothek ausgesucht wurde.

20200217_165853
Anschließend musste die Jury, bestehend aus Wiebke Baer (Vorjahressiegerin), Barbara Henning (Stadtbibliothek), Ingrid Leidecker (Bibliotheksgesellschaft), Heidrun Stoewer (Buchhandlung Guttenberg) und Stadtrat Jan Erik Bohling, die Teilnehmer bewerten, was sicherlich nicht leicht war, schließlich gewannen sie alle bereits den Vorentscheid an ihrer Schule und lasen sehr gut vor.

20200217_165621
Gewonnen hat den Regionalentscheid übrigens Kani Kenzi Tercan, der die Jury mit seiner Art Vorzulesen am meisten beeindruckt hat. Verlierer gab es aber dennoch keine, denn für alle gab es am Ende eine Urkunde und ein Buch geschenkt.

Si

Kinder- und Jugendbuchwochen 2020 – Ein Erfolg für die Leseförderung

Ein kurzer Rückblick auf die Kinder- und Jugendbuchwochen 2020

In der Zeit vom 13.01 bis 24.01.2020 konnten wir, gefördert durch den Friedrich-Bödecker-Kreis Niedersachsen, 20 Lesungen an fünf Schulen Salzgitters ermöglichen. Bei den Lesungen konnten insgesamt 790 Schülerinnen und Schüler des ersten bis fünften Jahrgangs zum Weiterlesen motiviert werden.

Nikola Huppertz, Katja Frixe, Carola Becker und Nina Weger zogen allesamt die jungen Zuhörer in ihren Bann. Es waren einfach alle Autorenlesungen ein voller Erfolg und die jungen Teilnehmer waren hellauf begeistert.

Nina Weger ließ die Schülerinnen und Schüler per Abstimmung sogar selbst entscheiden, welches Buch vorgestellt wird. Dabei entschieden sie sich so gut wie jedes Mal für ein anderes Buch. Einmal war es „Ein Krokodil taucht ab“, das nächste Mal „Als mein Bruder ein Wal wurde“ und dann „Trick 347 oder Der mutigste Junge der Welt“. So wurde es auch für die Autorin selbst nicht langweilig. Frau Weger stellte ihre Bücher spannend und bewegend vor, es wurde nicht dazwischen gequatscht, alle hörten sehr gespannt zu. Nach der Lesung gab es noch wertvolle Tipps zum Geschichten schreiben, die die Schülerinnen und Schüler auch für ihre Aufsätze gut gebrauchen konnten.

Bei Katja Frixe waren die Kinder auch hin und weg von den schönen Geschichten.  Bei der Lesung „Sternschnuppenmädchen – eine Freundin fällt vom Himmel“ konnten sie über die Geschichte von Stella und Vega (dem Mädchen was vom Himmel gefallen ist) herzhaft lachen. Die Hauptfiguren aus „Die Hamsterstarken Drei – Schnurstracks ins Abenteuer“ konnten direkt angefasst werden. Den Hamster, das Meerschweinchen und die Schildkröte begleiteten Frau Frixe als Kuscheltier. Die kleinen Zuhörer freuten sich, die drei kennenzulernen und waren umso gespannter auf die Geschichte.

Nikola Huppertz begeisterte mit den Geschichten um Frido (Frido macht Geschichten) und brachte die Schülerinnen und Schüler damit ebenfalls zum Lachen. Die herzliche Art kam wie immer gut an. In den höheren Klassen stellte sie „Die Steins“ vor. Auch hier waren die Zuhörer gespannt wie die Geschichte wohl endet.

Carola Becker verzauberte die Kinder mit den witzigen Geschichten von „Mäc Mief“. Die kleinen Zuhörer lachten und hörten ohne zu stören zu. Ein schönes Kompliment der Schülerinnen und Schüler an die Autorin.

Alles in allem waren die Kinder- und Jugendbuchwochen 2020 ein voller Erfolg! Ganz im Sinne der Leseförderung, haben viele Schülerinnen und Schüler anschließend die jeweiligen Bücher selbst weiter gelesen. Denn, eins hatten alle Autorinnen gemeinsam: Das Ende wurde nie verraten!

Fb

Gesundheitsvorträge in der Stadtbibliothek

Die Kooperationspartner Stadtbibliothek Salzgitter, VHS Salzgitter sowie Gesundheitsregion Salzgitter laden Sie zu unserer neuen Veranstaltungsreihe ein. Unter dem Titel „Gesundheit im Dialog“ informieren Ärzte und Gesundheitsexperten aus ihren jeweiligen Fachgebieten. Die Vorträge sind kostenfrei. Es wird um Voranmeldung gebeten, bei uns unter 05341 – 839 3434 oder bei der VHS Salzgitter.

Die Termine und Themen:

Weiterlesen

Weiterer Handlettering-Kurs in der Stadtbibliothek

Aufgrund des großen Interesses an dem Thema Handlettering bietet die Stadtbibliothek Salzgitter erneut zwei Kurse mit der Braunschweigerin Mechthild Waidmann an, diesmal unter dem Thema „Brushpen“. Die Kurse sind sowohl für Einsteiger als auch für Fortgeschrittene geeignet.

Die Kurse finden statt am 02.03.2020 von 14:00 – 16:00 Uhr in Salzgitter-Bad und von 18:00 – 20:00 Uhr in Salzgitter-Lebenstedt. Es wird eine Materialpauschale in Höhe von 25,00 Euro erhoben und enthält verschiedene Materialien wie Brushpen, Schwung- und Druckübungen.

Anmeldung in der Stadtbibliothek oder telefonisch unter 05341 / 839-2081 oder 05341 / 839-3434.

Handlettering

Hg / Fr

 

 

Abschluss Rucksackbibliothek 2020

Mit viel Spaß und guter Laune ist am Montag, den 03.02.2020, die Rucksackbibliothek 2019 zu Ende gegangen. 110 Kinder und ihre Erzieher und Erzieherinnen kamen zum Abschluss der Aktion in die Stadtbibliothek Lebenstedt, wo Clown Dim Dim aus Hannover eine Vorstellung zum Besten gab und die Kinder reihenweise zum Lachen brachte. So durften sie ihm beispielsweise helfen, Koffer zu öffnen oder Zaubersprüche aufzusagen.

AbschlussRucksack2

Bei der Salzgitteraner Rucksackbibliothek gehen jedes Jahr fünf Rücksäcke, vollgepackt mit 10 Bilderbüchern, auf Reise durch 16 Kindergärten. Die Kinder suchen sich dabei ihr Lieblingsbuch raus, malen und basteln tolle Kunstwerke dazu. Bei der Abschlussveranstaltung wird dann das „Salzgitteraner Bilderbuch“ gekürt.

Dieses Jahr war es das Buch „Kleines Monster, komm da raus“, von Tom Fletcher welches von allen begeistert gelesen wurde.

Die Werke der Kinder sind vier Wochen bei uns in der Stadtbibliothek in Lebenstedt ausgestellt und dürfen gerne besichtigt werden.

CIMG2426

 

 

 

 

Frau Simon

 

 

Vortrag mit Dorit Boldt

Frau Boldt ist Systemische Familientherapeutin und Heilpraktikerin für Psychotherapie. Sie lebt in Lengede und arbeitet in der Krisenhilfe Peine.

Foto Dorit

Am 18.02.2020 kommt Frau Boldt zu einem Vortrag in die Zweigstelle Salzgitter-Lebenstedt und erzählt spannend und informativ zum Thema „Tochter-Mutter-Beziehung“. Die Veranstaltung beginnt um 19:00 Uhr. Die Karten kosten 5,- EUR und sind in allen drei Zweigstellen erhältlich.

Bu / Fr

Einladung der Literarischen Gesellschaft Salzgitter e.V.

Lit Ges

Die Literarische Gesellschaft Salzgitter e.V. gründete sich 2013, um u. a. die Literatur in Salzgitter und Umgebung zu fördern. Das ist ihr mit der regelmäßig stattfindenden Vortragsreihe „Zeit zum Zuhören“ bereits vortrefflich gelungen.

Die in der Regel am ersten Mittwoch eines Monats stattfindende Vortragsreihe nähert sich mit literarischen Texten einem bestimmten Thema. Am 05. Februar ist das Thema „Schiller Parodien“, die Veranstaltung beginnt um 19:00 in der Stadtbibliothek Salzgitter-Lebenstedt. Die Veranstaltung kann kostenfrei besucht werden.

Weitere Informationen erhalten Sie im Internet unter: „Literarische Gesellschaft Salzgitter e. V.“ (zuletzt aufgerufen am 10.01.2020).

Fr

Rückblick: Handletteringkurs mit Frau Waidmann

Am 20.01.2020 fand der Nachholtermin Frau Waidmann statt. Der reguläre Termin im November 2019 musste krankheitsbedingt ausfallen, was für einige nachrückenden Teilnehmer jedoch von Vorteil war.

Handlettering

Von 14:00 – 16:00 sowie von 18:00 – 20:00 Uhr trafen sich je elf hochmotivierte Teilnehmerinnen und Teilnehmer in Salzgitter-Bad und Salzgitter-Lebenstedt, um die Kunst des Handletterings zu erlernen und sich zu verbessern.

Unter dem Motto „Let it begin“ verteilte Frau Waidmann schwarze und weiße Keilrahmen. Nach einer kurzen Einführung zum Schönschreiben starteten die Teilnehmenden auch mit ihren Projekten. Jeder überlegte sich einen guten Vorsatz für das neue Jahr, ein individuell passendes Schlagwort, einen schönen Spruch – und brachte diesen mal zögerlich, andere mutig-schwungvoll aufs Papier. Frau Waidmann gab Hilfestellung: Wie malt man ausdrucksstarke Bögen, und wie ermöglicht meine Handhaltung schwungvolle Linien (aber auch: wie blockt meine Haltung den Schwung). Die Fragen waren vielfältig, Frau Waidmann wusste jederzeit Rat.

Im März und im Mai finden erneut Termine statt. Die genauen Daten veröffentlichen wir in Kürze.

Fr

Kinder und Jugendbuchwoche 2020

Vom 13. bis zum  24. Januar 2020 finden wieder unsere alljährlichen Kinder- und Jugendbuchwochen statt. In dieser Zeit bieten wir, gefördert durch den Friedrich-Bödecker-Kreis, vermehrt Lesungen in Schulen an. In diesem Jahr werden u.a. Nina Weger, Nikola Huppertz, Carola Becker und Katja Frixe in Salzgitter zu Gast sein und an verschiedenen Schulen Lesungen halten. Weiterlesen

Ankündigung: Ess- und Lesbar 26.03.2020

Am 26. März 2020 findet von 19:00 – 22:00 Uhr erneut ein Abend „Ess- und Lesbar“ bei uns statt. Diese äußerst beliebte und daher schnell ausgebuchte Veranstaltung bietet Ihnen die Kombination aus geselligem Kochabend und Literaturvorstellung zu einem bestimmten Thema.

Ess 10.jpgDas Thema am 26. März lautet „Leckeres aus Dänemark“. Wer von Ihnen erfahren möchte, was das glücklichste Volk der Welt außer Smørrebrød und Hot Dogs noch gerne auftischt, kann sich jetzt telefonisch / persönlich bei der Stadtbibliothek Salzgitter oder über das Kursangebot der VHS Salzgitter (Kursnr.: 35095) anmelden.

 

Der Kostenbeitrag inkl. Lebensmittel und Getränke beträgt 15,00 EUR.

Fr

 

Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus

L - Dachkonstruktion

Heute möchten wir Ihnen Geschmack auf die kommenden Veranstaltungen in diesem Jahr machen (eine Auswahl):

  • 13.-24.01 – Kinderbuchwoche
  • 12.03 – Vortrag des NABU zum „Vogel des Jahres“
  • 12.03 – Fahrt zur Buchmesse Leipzig
  • 17. + 19.03 – „Literarisches und Kulinarisches“
  • 26.03 – „Ess-und Lesbar“: Dänische Kleinigkeiten
  • 01.04 – Bookogami
  • 22.04 – Lesung mit Hrn. Exner, „Harzkrimis“
  • 03.07 – Auftakt Julius Club

Und natürlich finden unsere regelmäßigen Veranstaltungen weiterhin statt:

  • jeden ersten Dienstag im Monat Literaturkreis
  • jeden ersten Mittwoch im Monat „Zeit zum Zuhören“
  • monatliches Vorlesen für Kinder
  • alle drei Monate wechselnde Ausstellungen in Bad und Lebenstedt

Wir informieren Sie hier in unserem Blog sowie in den Veranstaltungskalendern der Stadtbibliothek Salzgitter und der Stadt Salzgitter.

Fr

 

 

Rückblick: Lesung mit Frau Hotowetz

Am 02.12.2019 begrüßten Herr Herms (Bibliotheksgesellschaft Salzgitter) und ich die Autorin Frau Katrin Hotowetz in der Bibliothekszweigstelle Salzitter-Bad.

20191202_180919.jpg

Frau Hotowetz lebt zusammen mit ihrem Mann in Halberstadt, wo sie sich im Jahr 2001 eine alte Mühle kauften. In den darauffolgenden Jahren sanierten sie ihre Mühle und entdeckten dabei deren Historie: Die Mühle besteht seit knapp 700 Jahren, gehörte im 13. Jahrhundert dem Templerorden und wechselte danach mehrfach den Besitzer. Die eigene mystische Geschichte beflügelte Frau Hotowetz zum Schreiben ihrer „Hexenkrimis“.

Schon als Kind liebte Frau Hotowetz das Schreiben. Ihr „Erstlingswerk“ war ein 60 DIN A5-Seiten umfassendes, handgeschriebenes Märchen. Bis zur Veröffentlichung des 1. Hexenkrimis vergingen viele Jahre, bis zum Jahr 2011. Seitdem sind insgesamt 6 Bände erschienen sowie mehrere kleinere Bücher.

Hier der Inhalt des 1. Bandes:

Eines Abends im Oktober erzählt Großmutter Hoffmann ihren Enkelkindern die Geschichte vom Hexenring, einer uralten Prophezeiung aus längst vergangenen Tagen, die fast gänzlich in Vergessenheit geraten ist. Sie gibt ihnen einen seltsamen Tee zu trinken und warnt sie vor den tiefen Wäldern des Harzes, der direkt vor ihrer Haustür beginnt.
Was den Kindern anfangs nur wie eine weitere Geschichte ihrer Oma erscheint, ist Gerda Hoffmann jedoch tiefer Ernst, denn sie erkennt die Zeichen in ihren Karten und befürchtet, dass sich die Geschichte zu wiederholen beginnt.

Zur gleichen Zeit grübelt auch Kommissar Joachim Breitner über das spurlose Verschwinden zweier Kinder und ist absolut ratlos, als ein drittes vermisst wird. Ein Tipp seiner jungen Kollegin Anita führt ihn in die alte Mühle zu Frau Hoffmann. Doch was er hier zu hören bekommt, übersteigt bei weitem sein Vorstellungsvermögen. Aber erst als er seine Bedenken über Bord wirft und den Ermittlungsergebnissen von Sabine Bellmann, einer ebenso schüchternen, wie klugen Kommissarin aus dem Westharz folgt, kommen sie auf die Spur des Hexenringes. Diese führt sie bis in die Urwälder des Harzes.

Mystisch, düster und spannend war es auch am 02.12 in der Stadtbibliothek. Bei gedämmten Licht erzählte Frau Hotowetz aus ihrem Leben, ihrer Liebe zum Schreiben und aus ihren sechs Hexen-Büchern. Sie vermochte ihre Zuhörer sofort an sich zu fesseln, so dass die 1,5 Stunden fast nicht ausreichten. Wie die Zuschauer im Nachhinein bekräftigten: Eine wunderbare Lesung, wir sind gespannt auf den 7. Band.

Fr

Der Literaturkreis der Stadtbibliothek Salzgitter

0Rückgabebeleg.jpg

1983 wurde der Literaturkreis der Stadtbibliothek Salzgitter gegründet. Seitdem treffen sich die Teilnehmenden jeden ersten Dienstag im Monat um 17:00 Uhr, abwechselnd in Salzgitter-Lebenstedt und Salzgitter-Bad. Es wird jeweils ein Roman vorgestellt, der im Voraus bekanntgegeben wird, und anschließend darüber diskutiert.
Wer Interesse an der Teilnahme hat, kann sich unter der Telefonnummer 05341 839-3613 an Frau Meike Buthmann wenden.

Heute, 03.Dezember 2019, 17:00 Uhr in Bad

Timur Vermes: Die Hungrigen und die Satten

——————————

07.Januar 2020, 17:00 Uhr in Lebenstedt

John Steinbeck: Jenseits von Eden

——————————

04.Februar 2020, 17:00 Uhr in Bad

Elif Shafak: Der Geruch des Paradieses

——————————

03.März 2020, 17:00 Uhr in Lebenstedt

Miriam Leky: Was man von hier aus sehen kann

——————————

07.April 2020, 17:00 Uhr in Bad

Julian Barnes: Vom Ende einer Geschichte

 

Fr

Asterixparty für 8-12jährige Kinder

Asterix, der Gallier, feiert dieses Jahr seinen 90. Geburtstag – und wir feiern mit! Wenn du zwischen 8 und 12 Jahre alt bist, dann komm am Montag, 09.12.2019 zu uns nach Salzgitter-Bad. Ab 15:00 Uhr gehen wir gemeinsam auf Wildschweinjagd, malen und basteln.

Der Eintritt kostet 4,00 EUR, die Karten sind nur in der Zweigstelle Bad erhältlich.20190220_112617

Fr

Start in die Adventszeit

Die Mitarbeiter der Stadtbibliothek Salzgitter wünschen einen schönen ersten Advent.  Um den Kindern die Vorweihnachtszeit etwas zu verkürzen, laden wir unsere kleinsten Leser zu folgenden Veranstaltungen ein:

Tannebaum L

05.12.2019 – Lebenstedt: Weihnachtsnachmittag für 5-8jährige Kinder unter dem Motto „Spiel und Spaß mit dem Nikolaus“. Wir lesen, malen, basteln und spielen ein ab 15:00 Uhr. Die Veranstaltung ist kostenfrei, wir bitten aber um vorherige Anmeldung unter 05341 – 839 3434.

12.12.2019 – Lebenstedt: Weihnachts- und Vorlesenachmittag für 5-8jährige Kinder unter dem Motto „Es weihnachtet sehr“. Wir lesen winter-weihnachtliche Geschichten vor. Im Anschluss wird gemalt, gebastelt und gespielt. Die Veranstaltung beginnt um 15:00 Uhr. Die Veranstaltung ist kostenfrei, wir bitten aber um vorherige Anmeldung unter 05341 – 839 3434.

18.12.2019 – Bad: Winterlicher Vorlesenachmittag für 4-6jährigen Kinder. Wie lesen Wintergeschichten vor. Der Eintritt ist kostenfrei, wir bitten jedoch um vorherige Anmeldung unter 05341 – 839 2081.

Fr